2020 Hockenheim - Moto Martin Suzuki und BMW S1000R

Direkt zum Seiteninhalt

2020 Hockenheim

Racetrack
29. Motorrad-Training des Rheintal-MSC
Sonntag 28.06.2020
IDM-Variante (3,6km) Hockenheim

Mal wieder im badischen Motodrom ;-)


Alle Jahre wieder :-) zu Beginn der Saison 2020 hat es dank Corona nicht geklappt, aber am Ende wird alles gut. Bernd und ich haben mal mal die Rennstrecke gewechselt, damit es nicht so langweilig wird. Beim MSC-Rheintal bin ich vor sechs Jahren zuletzt den kleinen Kurs in Hockenheim gefahren.


Für mich ist die IDM Variante mit 3,6km Länge die interessanteste Version in Hockenheim, die Vollgasetappe der Parabolika entfällt, da man diese nur ca. bis zur Hälfte fährt und dann hinter der Mercedestribüne sozusagen wieder rauskommt. Die Sachskurve und die Südkurve wurden im Frühjahr 2020 übrigens neu asphaltiert, auch das versprach interessant zu werden. Gehört nämlich zu meinen Lieblingsabschnitten im Motodrom.

Der Tag beginnt früh, Abfahrt geggen 06.30h über die A5 Richtung H'heim, Ankunft ca. 07.45h. Spiegel, Kennzeichen demontieren und Abkleben war dank vorgefertigter Aufkleber keine große Sache. Die technische  Abnahme mit Geräuschmessung ist dank Serienauspuff null problemo. In Hockenheim gilt ein Grenzwert von 98 dB(A), Wird dieser - auch im Laufe des Tages - überschritten, wird die Veranstaltung abgebrochen.



Wetter - wie immer, die große Unbekannte
2019 hatten wir ja beide Male Glück gehabt. Heute bin ich allerdings bereits im leichten Sprühregen von zu Hause aus los, es blieb den ganzen Tag über trocken, ab Mittag über 20° und wärmer werdend,  um 16.30h waren es sogar 25°

Programmübersicht
Der Veranstalter hat für den 3.600m langen Kurs 6 Turns a 20min vorgesehen, durch die Gruppeneinteilung betrug unsere Mittagspause sogar zwei Stunden. Der Kiosk war unter Corona Bedingungen geöffnet und somit die Verpflegung sicher gestellt.

Unser Tagesablauf
Kurz vor 9.00h ab in den Vorstart, danach kann unser gemütlicher Tag beginnen :-)
Gruppe Grün - Mittelschnell,

Turn1 mit 20min im Dynamik Mode trocken (37,9km) Ø76 km/h
Turn 2 mit 20min im Dynamik Modus trocken (33,6km) Ø80 km/h
Turn 3 mit 20min im Dynamik Modus trocken (38,0km) Ø86 km/h
Mittagspause - 12.00 - 14.00h Tanken neben dem großen Fahrerlager, Super98 mit EC-Karte und PIN möglich
Turn 4 mit 20min im Dynamik Modus trocken (33,6km) Ø96 km/h
Turn 5 mit 20min im Dynamik Modus trocken (37,65km) Ø102 km/h Abbruch durch rote Flagge
Turn 6 mit 20min im Dynamik Modus trocken (30,6km) Ø95 km/h

Settings der BMW:
- Modus DYNAMIC
- DDC Normal reicht, der Belag ist recht gut und nicht wellig, trotzdem ab und zu auf Hart gefahren
- Mein Luftdruck 2,3 bar Vorn und 2,5 bar Hinten passt prima für den Bridgestone S22, super Reifenbild

Resümee
Die IDM Strecke ist mein persönlicher Favorit in Hockenheim. Der kleine Kurs hat nur die Start- Zielgerade als lange Gerade. Die IDM-Version hat da deutlich mehr Vollgasanteile.
Die neu asphaltierten Teile der Strecke bringen die notwendige Würze rein, das Motodrom macht richtig Laune, danach die Südkurve richtig erwischen und die Start- Zielgerade runter...
Die Nordkurve geht auch gut, nur beim Anbremsen der Ameisenkurve zur Einfahrt Parabolika hab ich mich öfter verschätzt. Da muss das Material leiden. Der Rechtsknick von der Parabolika weg ist recht eng und dann geht es wieder zügig weiter an der Mercedes Tribüne vorbei. Die Anfahrt zum Motodrom, also die Mobil Kurve ist auch recht schnell und schön breit. Wer sich allerdings verschätzt wird mit dem Kiesbett Bekanntschaft machen. In der Sachs Kurve fehlen halt die Zuschauer :-)

Reifen:
Auch der Bridgestone S22 überzeugt auf der Renne. Jederzeit Grip, kein Schmieren oder Rutschen feststellbar. Bei dieser Außentemperatur hat der Reifen kein Problem mit Hitze und man hat volles Vertrauen und kann in jeder Ecke angasen :-)

Zurück zum Seiteninhalt